Allgemeine Erläuterungen

HTML-Grafiken

In einigen Artikeln sind kleine oder große Schemazeichnungen, Skizzen und Diagramme zur Illustration der Gedanken ausgeführt. Schlecht für Mobil-Geräte-Nutzer: Diese zweidimensionalen Skizzen wurden aus Zeichen erstellt und funktioniern nur, wenn der Zeilenumbruch nicht stört.
Einige Schemazeichnungen sind als HTML-Zeichengrafiken ausgeführt. Dazu wurde das pre-Tag, das HTML zur Verfügung stellt, genutzt. Das pre-Tag erhält Tabs und Lerrzeichen. Bei einem Monospace-Font — also einer Schrift mit konstanter Zeichenbreite kann man so Zeichen(Char)-Grafiken erstellen. Das pre-Tag hat allerdings den gravierenden Nachteil, daß bei Schriftgradänderungen leere zeilenhohe Zwischenräume eingefügt werden, was die „Grafik“ in der Höhe dehnt.

Beispiel:


                         __
                        /¯  ¯\___-—————_
                /¯¯¯¯¯——                \
        —¯¯¯¯¯¯¯\               |       0\
       / \      |       |       |       44\
      /000\000=00\000000|0000000|00===0\444\
     /0000|0===00|0====0|0=====0|00====0|444\
    /40000|000000|000000|0000000|0000000|4444\
   /440000\000000|000000|0000000|0000000|84444\
  |4444000\000000|000000\0000000|00000000\884444\
  |4444400\000000\0000000|0000000|08000000|0884444\ 
  |—————00|000000|000000/¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯\844444\
  |44444400\00000/\0000/¯¯¯¯¯/¯¯|444444444444\844444|
  |444444488¯¯¯¯¯88¯¯¯¯|     |  |1111111111111\84444/
  \44444448888888888888|     |  |11111111111111\8444|
   |444444888888888888/\     \  |444444444444444\444\
   \44444488888888888/888¯¯¯¯¯¯¯¯¯444444444444444\444\
    \4444488888888888|888\4444444444444444444444444444\
    |444448888888888|8888888888888888888444444444444444|
    |444448888888888|8888888888888888888884444444444444/
     \44448888888888|888888888888888888884444444444444/
      \44488888888888|8888888888888888884444444444444/
       \4888888888888|888888888888888888444444444444/
        \888888888888|888888888888888888\4444444444/
         \88888888888|888888888888888888\444444448/
         |\88888888888\8888888888888888888\884888/
         |4\88888888888\888888888888888888888888/
         |44\88888888888\8888888888888888888888/
         |444\88888888888\88888888888888888885/
         |4444¯¯¯888888888\888888888888888885/
         |4444444¯¯¯¯¯¯888888888888888888844/
         |444444555888888888888888888554444/
         |44444455588888888888888888555444/
         |4444445558888888888888888555544/
         |444444555888888888888888555544|

Diese Grafik kann nur erkannt werden, wenn man sie aus dem HTML herauskopiert und in einen Texteditor, wie Notepad, Leafpad, Mauspad, gedit, o. ä. kopiert. Die Leerzeilen fallen dann weg. Ohne HTML-Tags sehen alle Grafiken besser aus, besitzen jedoch keine Farbe mehr. Dementsprechend schlecht sehen die Schemazeichnungen im HTML aus. Schemazeichnungen, die zu groß sind, müssen im Schriftgrad verkleinert werden.
Leider faßt HTML ohne pre-Tag jedoch hintereinanderliegene Leerzeichen zu einem Leerzeichen zusammen. Daher kann auf das pre-Tag nicht verzichtet werden.


                         __
                        /¯  ¯\___-—————_
                /¯¯¯¯¯——                \
        —¯¯¯¯¯¯¯\               |       0\
       / \      |       |       |       44\
      /000\000=00\000000|0000000|00===0\444\
     /0000|0===00|0====0|0=====0|00====0|444\
    /40000|000000|000000|0000000|0000000|4444\
   /440000\000000|000000|0000000|0000000|84444\
  |4444000\000000|000000\0000000|00000000\884444\
  |4444400\000000\0000000|0000000|08000000|0884444\ 
  |—————00|000000|000000/¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯¯\844444\
  |44444400\00000/\0000/¯¯¯¯¯/¯¯|444444444444\844444|
  |444444488¯¯¯¯¯88¯¯¯¯|     |  |1111111111111\84444/
  \44444448888888888888|     |  |11111111111111\8444|
   |444444888888888888/\     \  |444444444444444\444\
   \44444488888888888/888¯¯¯¯¯¯¯¯¯444444444444444\444\
    \4444488888888888|888\4444444444444444444444444444\
    |444448888888888|8888888888888888888444444444444444|
    |444448888888888|8888888888888888888884444444444444/
     \44448888888888|888888888888888888884444444444444/
      \44488888888888|8888888888888888884444444444444/
       \4888888888888|888888888888888888444444444444/
        \888888888888|888888888888888888\4444444444/
         \88888888888|888888888888888888\444444448/
         |\88888888888\8888888888888888888\884888/
         |4\88888888888\888888888888888888888888/
         |44\88888888888\8888888888888888888888/
         |444\88888888888\88888888888888888885/
         |4444¯¯¯888888888\888888888888888885/
         |4444444¯¯¯¯¯¯888888888888888888844/
         |444444555888888888888888888554444/
         |44444455588888888888888888555444/
         |4444445558888888888888888555544/
         |444444555888888888888888555544|

Ohne Font-Size-Befehl …
Juli 2015

 

Impressum
 

 

Linkslevel (LL)

Die Linkslevel des Quasispektrums sind die Lernlevel dieser Schule. Diese Linkslevel, die zunächst als Lernlevel konzipiert wurden, scheinen jedoch einen gewissen Dichtegradienten zu haben. Das wird aber nicht so bleiben. Dieser Dichtegradient kann durch eine stetige Transformation der Quasiskala transformiert werden. Die Parameter dieser Transformation müssen noch bestimmt werden. Genau genommen erhält man dann das quasimetrische Spektrum mit den quasimetrischen Linksleveln (qLL). Das wirkliche metrische Spektrum mit den metrischen Leveln (mLL) kann nur durch Vermessung politischer Intensitäten (Siehe »Der Abstand im politischen Spektrum« (unfertig)!)
Die gute Nachricht ist, daß die Level für die Zwecke dieser Schule genau genug sind. Juli 2015

 

Orientierungslevel (OL)

Die Orientierungslevel geben die Linkslevel unterhalb der verbürgten Genauigkeit an, (sind also ansonsten dasselbe) um deren Lesereihenfolge festzulegen. Außerdem sind sie vor der Transformation der Quasiskala zum metrischen Spektrum genau genommen nicht mehr, als eine Ordnung mit Pseudokardinalität. Das bedeutet, daß die Reihenfolge etwa stimmt, jedoch kein exakter Abstandsbegriff existiert. Sollte dieser Abstandsbegriff inzwischen gefunden sein, kommt es darauf an, ob der auf den Linkslevelseiten angegebene Orientierungslevel OL bereits transformiert (quasimetrisch) oder noch untransformiert (OLuntransformiert, OLut) ist. Auf den vielen Seiten und Blogbeiträgen wird es lange dauern alle Level zu transformieren
Die gute Nachricht ist, daß die Level für die Zwecke dieser Schule genu genug sind. Juli 2015

 

Essentialität der Beiträge

Viele der Artikel sind nichtessentiell für des Fortkommen im Level. Das heißt, daß sie an der Überzeugung des Lesers nur wenig arbeiten. Dafür können sie z. B. Werkzeugartikel sein, die den Zweck haben in einer speziellen Frage Beweismittel zu sein. Außerdem gibt es Überzeugungsartikel. Von diesen gibt es sehr wenige und sie greifen mittelbar oder unmittelbar über Links auf alle unter ihnen angeordneten Artikel zu. Die weitaus meisten Beiträge liegen in ihrer Essentialität zwischen Überzeugungsartikel (maximal) und Werkzeugartikel (minimal).
Derzeit ist die Essentialität noch nicht überall angegeben.
 

Siehe auch Serienstatus

 

Wieder hoch zu den Spezialseiten Spezialseiten

Wieder hoch zur Ȇbersicht

Ganz hoch Schule des Linksseins

 
map:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15