Linkes Lexikon D: D-schl bis Dyna

Denkverbot – weitestgehende Form der Selbstkontrolle in unterdrückerischen Systemen. Selbstkontrolle ist eine effizientere Kontrolle als die Überwachung durch, klandestin oder offen denunziatorisch arbeitende Apparate. Denkverbote setzen Herrschaftsansprüche durch und verschleiern ideologische Unstimmigkeiten. Sie erfordern zwingend eine Konditionierung durch Einschüchterung und Ideologie. Die Akzeptanz eines Denkverbotes beruht auf einer psychoökonomischen Entscheidung.
Ein Instrument, das dem Training des Denkverbotes dient, ist die Religion. Weiter lesen

Was ist arbeitskampfverzerrend?

Wörter: 811; Linkslevel: +1 Echte Sozialdemokraten Der Ideale1 Arbeitskampf besteht aus einem Wechselspiel zwischen Unternehmern bzw. Unternehmerverbänden einerseits und den lohnabhängig Beschäftigten bzw. ihren Gewerkschaften andererseits, bei dem jede Seite versucht, möglichst günstige Produktionsbedingungen für sich selbst zu erzielen.   In der Vergangenheit – eigentlich immer – wurde in diesen … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15