Treibhausgas

nennt man ein Gas, das einen nennenswerten Treibhauseffekt bewirkt. Hierfür kommen wie unter Treibhauseffekt erwähnt, Gase infrage, die im Farbbereich oberhalb bzw. bei der Farbtemperatur der normalen Strahlung eher transparent und im Bereich unterhalb bzw. weit unterhalb der normalen Farbtemperatur absorbierend sind. Klassisch sind Gase, die im sichtbaren Bereich(atmosphärisches Fenster) transparent sind und im Infraroten ein Absorptionsspektrum aufweisen, wodurch sie dort intransparent sind.
Wichtige Treibhausgase sind der Physik zufolge Moleküle mit vielen Schwingungsbanden, die gerade noch gasförmig sind. D.h. Moleküle aus leichten Atomen mit mehr als zwei Atomen. Z. B. H2O und CO2. Aufgrund der vier Bindungen im Methan gibt es sechs Normalschwingungen, woraus eine große Zahl von Rotationsschwingungsbanden, und daraus wiederum extrem hohe Klimawirksamkeit resultiert.

WordPress theme: Kippis 1.15