Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW)

Wirtschaftliche Vertragsgemeinschaft der sozialistischen Staatengemeinschaft; Sozialistischer Staatenverbund, der solidarisch wirtschaftete und dem Prinzip der ausgeglichenen Außenhandelsbilanz und dem Prinzip des Handels zum gegenseitigen Vorteil folgte. Kapitalistische Staaten unterstützen Monopolkonzerne und versuchen als Ausgleich arme Länder auszubeuten. Der RGW brach mit dieser Praxis. Der RGW war eine Staatengemeinschaft, die im Gegensatz zu den kapitalistischen Staaten immer den vollen Entwicklungshilfesatz zahlte.

WordPress theme: Kippis 1.15