Energiemangel

Mangel an technisch nutzbaren Energieformen; Energiemangel wird als solcher vor allem in technologisch hoch entwickelten Gesellschaften empfunden. Dort, wo viel Energie verschwendet wird, können Kraftwerke und Infrastruktur marode, Leitungen nicht ausgebaut oder Energieträger veraltet sein. Gäbe es kein Umweltbewutsein, wäre der Energiebedarf in diesen Ländern heute mindestens doppelt so hoch. Länder, die fast gar keine Elektroenergie verbrauchen, empfinden ihren Energiemangel nicht immer als solchen. In einigen afrikanischen Ländern ist die Ärztedichte extrem niedrig, Nahrung wird sofort verbraucht, Kühlanlagen sind kaum bekannt, Licht wird mit Feuer erzeugt. Der Energieverbrauch der reichen Länder führt zu einer sehr ungleichen und wohlhabender Weise dekadenten und auch bigotten Wahrnehmung des Mangels und des Bedarfs.
Der tatsächlich Bedarf an Energie ist durch die Entwicklung bestimmt. Um sich zu entwickeln, braucht ein armes Land zuerst Energie und Trinkwasser. Hat es kein Trinkwasser, muß es dieses mithilfe von Energie herstellen. Energie ist der fundamentalste Schlüssel der Entwicklung.

WordPress theme: Kippis 1.15