Emirat

arabisches Fürstentum; Das Emirat ist eine Form monarchistischer Herrschaft und bekannt dafür, den Feudalismus bis in die heutige Zeit zu konservieren. Emirate sind dementsprechend undemokratisch. Ihr Reichtum beruht nicht nur auf kohlenwasserstoffhaltigen Bodenschätzen, sondern auch auf der Arbeit hunderttausender Gastarbeiter, welche in vielen Emiraten mittels Ein- und Ausreiserecht um ihr Geld betrogen, an der Ausreise gehindert oder schlicht eine zeit-lang versklavt werden. (In einigen Emiraten darf der Ausbeuter eines Gastarbeiters laut Gesetz über seine Ausreise entscheiden.) Feudalstaaten sind bezüglich des links-rechts-Schemas vor-politische Staaten. Linkes gibt es noch nicht und wird auch größtenteils nicht verstanden. Demzufolge sind Feudalstaaten weiter rechts, als kapitalistische Staaten. In ihnen gibt es gravierende Menschenrechtsverletzungen. Zu Kriegen sind Emirate auch zu mißbrauchen. (Die Golf-Emirate werden von der NATO gegen den Iran hochgerüstet. Emirate sind als monarchistische Staaten ideal zu neokolonialisieren, da sie einen als natürlichen Herrscher erscheinenden Statthalter und eine besonders unkritische Bevölkerung haben.)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15