Arbeitskraft

Gesamtheit der zur Produktion notwendigen Fähigkeiten und Fertigkeiten – die Fähigkeit menschliche Arbeit zu verrichten; Die Arbeitskraft kann zur Produktion und zur Reproduktion eingesetzt werden. Im Kapitalismus wird die Arbeitskraft zur Ware. Dadurch erhält sie einen Doppelcharakter. Sie besitzt Wert und Gebrauchswert. Ihr Wert entspricht dem Wert der Existenzmittel zur Reproduktion der Arbeitskraft, d. h. der Lebenshaltung des Arbeiters und seiner Familie, und der Ausbildung, also der Herausbildung und Erhaltung seiner Arbeitskraft. Der Gebrauchswert der Arbeitskraft besteht im Kapitalismus in der Produktion von Wert und Mehrwert.
Im Sozialismus ist das Privateigentum man Produktionsmitteln abgeschafft. Der Warencharakter und somit der Doppelcharakter der Arbeitskraft entfällt. Wert und Mehrwert fallen zusammen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Hilfe

WordPress theme: Kippis 1.15