Was ist schlimm an bürgerlichen Wirtschaftswissenschaften?

Wörter: 3185; Linkslevel: +3 Linke Einleitung – Das intellektuelle Niveau der bürgerlichen Gesellschaft und der Zweck des Zustandes Römische Sklavenhalter und mittelalterliche Adlige hatten es leicht. – Bildung war nicht weit verbreitet. Leibeigene und selbst Bauern hatten gar kein Selbstverständnis oder zumindest eins, in dem sie eine dienende Funktion ausübten. … Weiter lesen

Warum gibt es keine soziale Marktwirtschaft?

Wörter: 4368; Linkslevel: +2 Sozialdemokratisierte Linke Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland versteht sich als konstituierend für einen Sozialstaat. Diese Idee wurde nach der Erfahrung des Faschismus und nicht zuletzt des demagogischen Betruges des sogenannten „Nationalsozialisten“ ins Grundgesetz eingefügt. Unabhängig von der Wirtschaftsform sollte ein Sozialstaat existieren. Das Grundgesetz verspricht Not … Weiter lesen

Warum brauchen wir ein internationales Kartellrecht?

Wörter: 580; Linkslevel: -1 Nichtlinke Erpressung In dem Text »Warum die BRD undemokratisch ist«, wurde einmal auf die Eingebundenheit in neoliberale Organisationen und die Verringerung nationaler Souveränität bzw die Aushebelung nationalstaatlicher Demokratie eingegangen und zum zweiten auf den viel wichtigeren Effekt der Erpressung von Nationalstaaten durch transnationale Konzerne (TNKs). Dieser … Weiter lesen

Was ist schlimm an Wettbewerb? – Was ist der Unterschied zwischen Wettbewerb und Konkurrenz? – Was ist schlimm an Konkurrenz?

Wörter: 2224 ; Linkslevel: -1 Nichtlinke Worum geht es hier? Für wen ist diese Schrift? In »Was ist Demagogie?« wurde bereits erwähnt, daß Wettbewerb ein Euphemismus für Konkurrenz ist. Konservative benutzen in der Politik das Wort “Wettbewerb” für “Konkurrenz”. SPD-Mitglieder und Grüne verwenden ebenfalls das Wort „Wettbewerb“. für sie ist … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15