Was ist schlimm an bürgerlichen Wirtschaftswissenschaften?

Wörter: 3185; Linkslevel: +3 Linke Einleitung – Das intellektuelle Niveau der bürgerlichen Gesellschaft und der Zweck des Zustandes Römische Sklavenhalter und mittelalterliche Adlige hatten es leicht. – Bildung war nicht weit verbreitet. Leibeigene und selbst Bauern hatten gar kein Selbstverständnis oder zumindest eins, in dem sie eine dienende Funktion ausübten. … Weiter lesen

Warum gibt es keine soziale Marktwirtschaft?

Wörter: 4368; Linkslevel: +2 Sozialdemokratisierte Linke Das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland versteht sich als konstituierend für einen Sozialstaat. Diese Idee wurde nach der Erfahrung des Faschismus und nicht zuletzt des demagogischen Betruges des sogenannten „Nationalsozialisten“ ins Grundgesetz eingefügt. Unabhängig von der Wirtschaftsform sollte ein Sozialstaat existieren. Das Grundgesetz verspricht Not … Weiter lesen

Warum es keinen Dritten Weg (I) gibt

Wörter: 2791; Linkslevel: +3 Linke Die echte Sozialdemokratie möchte die Marktwirtschaft mit Humanität – also mit Menschenrechten vereinbaren. Nichtbürgerliche Linke sagen darüber: sie möchten dem Kapitalismus ein menschliches Antlitz geben. Hier wird beschrieben, warum das nicht möglich ist.   Dritter Weg I und II Der „Dritte Weg“ ist eine mehrfach … Weiter lesen

Was ist falsche Sozialdemokratie? (+2)

Die (echte) Sozialdemokratie möchte den Kapitalismus verbessern ohne sich von der Martwirtschaft zu verabschieden. Die falsche Sozialdemokratie hat es (längst) aufgegeben, den Kapitalismus zu verbessern, nutzt jedoch (noch) vielfältige linke rhetorische Versatzstücke im Wahlkampf. Weiter lesen

Was ist Sozialdemokratismus?

Wörter: 3489; Linkslevel: ±0 Indifferente   — Serie zum Sozialdemokratismus — — Serie zur falschen Sozialdemokratie —   Vorausgeschickt sei hier, daß wir – von der Schule des Linksseins – auch den echten1 sozialdemokratischen Gedanken ablehnen. Die Serie zur falschen Sozialdemokratie, die den Kapitalismus stützt, beschreibt das Zustandekommen des Zustandes … Weiter lesen

Was ist schlimm an privater Pharmaindustrie?

Wörter: 2081; Linkslevel: -2 Asozialisierte Mitläufer Wie bei »Was ist schlimm an privater Rüstungsindustrie?« winkt der Marxist wieder ab: „Das kommerzielle Interesse!“. Private Pharmaunternehmen oder heute Konzerne sind nicht dafür da, den Leuten Gutes oder einfach nur etwas Nützliches zu tun, sondern schlicht um Kohle zu machen – das heißt … Weiter lesen

Kapi … Konv

Linkes Lexikon   K   Kapital — Vormarxistisch betrachtet — eine den materiellen Wert repräsentierende Erscheinungsform, die aus Waren primär Handelsgüter macht und den Gebrauchswert durch den Tauschwert ersetzt. — Marxistisch betrachtet — ein Produktions- und Ausbeutungsverhältnis, Kapital entsteht durch den gesellschaftlich üblichen Kauf von Arbeitskraft zum Zwecke der Aneignung … Weiter lesen

Was ist Nationalismus? – Was ist schlimm am Nationalismus?

Wörter: 554 ; Linkslevel: -3 Rechte Von Konservativen Leuten (auch von diplomierten) hört man mitunter, es gäbe einen „gesunden Nationalismus“ – was meint, einen gemäßigten – „nicht übertriebenen“. Der „faschismuskritische“ „gutwollende“ Konservative stellt sich vor, daß die Faschisten1 es lediglich etwas übertreiben, aber Nationalismus an sich eine gute Idee wäre. … Weiter lesen

Was ist schlimm an Wettbewerb? – Was ist der Unterschied zwischen Wettbewerb und Konkurrenz? – Was ist schlimm an Konkurrenz?

Wörter: 2224 ; Linkslevel: -1 Nichtlinke Worum geht es hier? Für wen ist diese Schrift? In »Was ist Demagogie?« wurde bereits erwähnt, daß Wettbewerb ein Euphemismus für Konkurrenz ist. Konservative benutzen in der Politik das Wort „Wettbewerb“ für „Konkurrenz“. SPD-Mitglieder und Grüne verwenden ebenfalls das Wort „Wettbewerb“. für sie ist … Weiter lesen

Was ist falsch an Belegschaftseigentum?

Wörter: 918; Linkslevel: +2 Sozialdemokratisierte Linke Der echte Sozialdemokratismus1 entwickelt Vorstellungen, die die Situation Ausgebeuteter in der kapitalistischen Marktwirtschaft verbessern sollen. Eine dieser Vorstellungen beinhaltet daß die Belegschaft eines Unternehmens Anteile am Unternehmen bekommt und hält. Echte Sozialisten müssen das jedoch für eine Bestechung halten.   Was denken sich die, … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15