Warum „Lügenpresse“ kein Unwort ist

Wörter: 1531; Linkslevel: ±0 Indifferente Anfang des Jahres erklärte eine Jury, der Gesellschaft für Deutsche Sprache, das Wort „Lügenpresse“ in der BRD zum Unwort des Jahres. Der Anlaß dazu war der, daß das Wort von einer temporären zeitgeistigen nationalistischen Bewegung, welche sich „Pegida“ nennt, in demagogischer Weise benutzt wurde. Die … Weiter lesen

Warum die US-Amerikaner sterben werden

Wörter: 3373; Linkslevel: ±0 Indifferente   – Zum Selbstvernichtungspotential der angelsächsischen Kultur in der Neuen Welt –   Vorbetrachtung Im Artikel »Faschistoide Tendenzen in der US-Kultur am Beispiel des Films und der Einfluß ihrer Medienprodukte auf andere Kulturen« wurde die US-Kultur als rechtsgerichtet, asozial, brutal und zerstörerisch, sowie faschistoid charakterisiert. … Weiter lesen

Warum „die Mauer“ tatsächlich ein Antifaschistischer Schutzwall war

Revisionismus bzw. – Antikommunismus – beides scharfe Waffen der Reaktion – ließen in Ost bzw. – West die Bezeichnung der westlichen Grenzanlagen der DDR als „Antifaschistischer Schutzwall“ lächerlich erscheinen. Auch der Autor selbst war zur DDR-Zeit davon betroffen. Hier soll nun nach 20 Jahren BRD-Erfahrung bewiesen werden daß, und erklärt werden warum, die „Mauer“ wirklich ein antifaschistischer Schutzwall war. Weiter lesen

CDU und Elend – Warum nützt der CDU das Elend?

Das Wohnen ist im Kapitalismus besonders teuer. Über die Hälfte des Netto-Verdienstes geht dafür drauf. Dieses Geld, für das die Bevölkerung arbeiten muß, geht also zum größten Teil an Vermieter. Viele CDU-Mitglieder sind Klein- und Kleinst-Vermieter. Weiter lesen

Links und Eigentum – Warum die Linken die Eigentumsfrage stellen

Wenn wir davon ausgehen, daß die Erde nicht unendlich groß ist, also demnächst keine neu zu besiedelnden Kontinente, versklav- oder ausbeutbare Völker oder riesige neue Ölfelder entdeckt werden, kann man annehmen, daß die Extensivierung der Ausbeutung im allgemeinen an ihre Grenzen stößt, weshalb eine Intensivierung einsetzen muß. Weiter lesen

Warum ist man rechts oder links – Wie erzieht man Rechte oder Linke

Wörter: 792; Linkslevel: ±0 Indifferente Die Frage, warum es rechts und links gibt, ist eine Frage nach dem gesellschaftliche Bewußtsein. Die Träger des gesellschaftlichen Bewußtseins sind jedoch Einzelindividuen. Und das politische Bewußtsein der Einzelindividuen ändert sich offenbar, abhängig vom Land, der Kultur und der Zeit, so daß die Zahl rechts … Weiter lesen

Warum gibt es den Kopftuchstreit?

Wer Frauen an der Berufsausübung hindert, nimmt Ihnen gerade das für die Emanzipation Entscheidende – die ökonomische Unabhängigkeit. (Linke wissen das.) Geschieht dies‘ vorgeblich zum Schutze der Frau, ist das typischer Rechtsextremismus. Weiter lesen

Warum der Humanismus nicht tot ist

Wörter: 2005; Linkslevel: ±0 Indifferente Wie zum Beispiel in Sloterdijks Schloß-Elmau-Rede und anderswo wurde oft behauptet, der Humanismus wäre tot. Hier wird gezeigt, daß der Humanismus nicht tot sein kann, und daß es sich bei dieser Behauptung um einen unfrommen Wunsch handelt. Gleichwohl werden Gefahren aufgezeigt, die aus der alten … Weiter lesen

Warum die BRD keinen Sitz im Sicherheitsrat haben sollte

Wörter: 1405; Linkslevel: ±0 Indifferente Reformvorhaben Im Herbst 2010 gab es die anstrengend lancierte Diskussion, weitere ständige Sitze im UNO-Sicherheitsrat zu schaffen. Insbesondere die BRD, Brasilien, Indien und Japan spekulierten auf einen solchen undemokratischen Sitz und wollen sich gegenseitig unterstützen. Ein Kompromißvorhaben sind „semipermanente“ Sitze, die für vier Jahre gewählt … Weiter lesen

WordPress theme: Kippis 1.15